Zucchini-Zitronen-Suppe

Zucchini-Zitronen-Suppe


Eine warme Suppe tut einfach gut, wenn es draußen kalt ist, und wärmt wunderbar von innen. Deshalb gehören Suppen für mich eigentlich in die kalte Jahreszeit. Wenn da nicht der Spargel wäre und das kostbare Spargelwasser, das nach jeder Spargelmahlzeit übrig bleibt, wäre ich wahrscheinlich nicht auf dieses Rezept gekommen. Dieses Suppe besteht aus wenigen Zutaten, schmeckt herrlich erfrischend nach Zitrone und ist warm genauso gut wie kalt. Und sie zeigt eindrücklich, dass Suppe durchaus auch im Sommer schmecken kann.


für 4 Personen als Vorspeise
für 2 Personen als Hauptspeise

1 große Zucchini
1 große Karotte
2 große Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
Pfeffer aus der Pfeffermühle
1 l Spargelbrühe (oder Wasser)
1 Lorbeerblatt
Abrieb von 1/2 Zitrone
Saft von 1/2 Zitrone
200 ml Kokosmilch

Die Zucchini waschen und klein schneiden. Die Karotte und die Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln.

Die Zutaten in einen Topf geben und mit der Spargelbrühe oder Wasser auffüllen. Das Salz, den Kurkuma, den Pfeffer sowie das Lorbeerblatt dazugeben.

Das Gemüse in etwa 20 Minuten weich kochen. Das Lorbeerblatt herausnehmen.

Anschließend das Lorbeerblatt herausnehmen, den Abrieb der Zitrone sowie den Zitronensaft und die Kokosmilch dazugeben und alles mit dem Zauberstab pürieren.

In Schüsseln füllen und mit einigen Blättern Zitronenmelisse oder Pfefferminze garnieren.

4 Kommentare

  1. Heute habe ich die leckere Suppe getestet, die sensationell geschmeckt hat. Vor allem die Note durch die Zitrone war sehr besonders! !! Perfekte Sommerkombination, die nach mehr schmeckt!

    1. Author

      Oh, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! Es freut mich, wenn es dir geschmeckt hat! 🙂

      Liebe Grüße und weiter viel Spaß mit leckervital.com!

      Eva

  2. Vorgester habe ich die Suppe mit meinem Freund vorbereitet.
    Sehr lecker.🤩

    1. Author

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Das freut mich wirklich sehr!

      Liebe Grüße und weiter viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte!

      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.