Zoodles mit Kirschtomaten, Kapern und Pinienkerne

Zoodles mit Kirschtomaten, Kapern und Pinienkerne


Zoodles sind Nudeln aus Zucchini. Am schnellsten und einfachsten funktioniert die Herstellung der Zucchini-Nudeln mit einem speziellen Spiralschneider. Ihr könnt aber auch einfach einen Sparschäler verwenden. Dieses Rezept steckt voller Vitalstoffe, ist sommerlich leicht und schmeckt einfach super lecker. Außerdem eignet sich das Rezept hervorragend für alle, die kein Gluten vertragen.


Für 2 bis 3 Personen

2 mittelgroße Zucchini
20 Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
20 Blätter frischer Basilikum
4 EL Pinienkerne
2 EL Tomatenmark
2 EL Kapern
2 EL Olivenöl
knapp 1 TL Salz
Pfeffer aus der Pfeffermühle

Etwas Öl zum Anbraten (Raps- oder Kokosöl)

Die Zucchini waschen. Die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider zu Zoodles („Spaghetti“) schneiden. (Wenn Ihr keinen Gemüseschneider habt, könnt Ihr auch einen Sparschäler verwenden.)

Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Die Basilikumblätter waschen und trocken tupfen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch hinzugeben und kurz anbraten.

Das Tomatenmark einrühren.

Die Zoodles hinzugeben und für ungefähr 2 Minuten mit anbraten. 

Anschließend die Kirschtomaten, die Kapern und die Gewürze und das Olivenöl unterrühren, die Herdplatte ausschalten und alles für weitere 2 Minuten durchziehen lassen. 

Das Olivenöl unterrühren. Mit den Pinienkernen und den Basilikumblättern dekorieren. 

Weitere leckere Sommerrezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.