Hafer-Gemüse-Burger

Hafer-Gemüse-Burger


Diese Burger bestehen aus Haferflocken und viel gesundem Gemüse. Hafer enthält wertvolle Vitalstoffe und sechs der acht essenziellen Aminosäuren. Essenziell bedeutet, dass wir diese mit der Nahrung aufnehmen müssen und unser Körper sie nicht selbst herstellen kann. Die Flohsamenschalen helfen dabei, dass die Zutaten nicht auseinanderfallen und sind darüber hinaus wertvolle Ballaststoffe, die Futter für unsere gesunden Darmbakterien sind.


Hafer-Gemüse-Burger quadratisch

für 4 Personen

250 ml Pflanzenmilch
150 g glutenfreie Vollkorn-Haferflocken
2 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
2-3 Umdrehungen aus der Pfeffermühle
2 große Möhren oder anderes Gemüse (ca. 200 g) 
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
6 EL Kichererbsenmehl
1 EL Flohsamenschalen
1 EL Olivenöl

Kokosöl zum Anbraten

Die Pflanzenmilch erhitzen (nicht kochen). Die Haferflocken mit den Gewürzen einrühren, und die Mischung 30 Minuten quellen lassen.

Anschließend die Möhren sowie die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in ca. 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. In den Zerkleinerer des Stabmixers geben und zu ganz feinen Würfeln verarbeiten. 

Das Gemüse mit den restlichen Zutaten zu der Hafer-Masse geben und alles gut miteinander verrühren.

Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Hafer-Masse Bratlinge formen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten circa 5 Minuten goldbraun braten.


Die Burger schmecken super lecker mit Hummus, Pesto Rosso oder Aioli und einem grünen Salat servieren.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.